dieses gedicht muss draußen gefunden werden

dieses gedicht muss draußen gefunden werden

unsere seele ist nicht zu finden/im abstreifen des altlastenen ahornblatts/im kochenden karmesinrot der kessel/im verblühenden grün der heimatlosen heiden//unsere seele ist zu finden/in den violetten klängen einer violine/ taumelnd, tänzelnd in dem weiten land/meiner nerven – ungestüm verlangsamt/bahnen brechend, was bleibt : der gedanke//du bist nicht zu finden/im werden und vergehen/im schaudern und stehen/im trauern und sehen//aber ich bin zu finden/wenn mein blick trifft/auf austritte desselben gehwegs/ wenn mein blick trifft/auf singendes schwarz im schnee//und wenn sie taut/dann fließt auch meine stimmung/in heimatlose heiden//und wenn ich taue/bin ich nichts als eine vergleichsrelation/wie spätherbst, spät im oktober

_____________________________________________________________________

© Rebecca Heinrich, 2018, all rights reserved

Slam Wochenende: 09-10. März

+++TERMINE TERMINE TERMINE+++

Nächstes Wochenende gibt es ein Slam-Wochenende der queer-feministischen Superlative. Wir werden Beyoncé auf die Bühne holen, unsere Gay Diva Playlist auflegen und so viel Glamour versprühen wie es eure Einhörner nach dem Regenbogenbad tun. Die Nordkette wird zu unserem Brokeback Mountain und ihr könnt endlich sehen: in unserem Herzen sind wir slammenden Menschen alle Cheerleader.
Gästin und Star und überhaupt ist unser aller bewunderte fauenvolksbegehrenunterschreibenmahnende wundervolle Mieze Medusa. Durch den Abend führt shantay you stay Martin Fritz.
Kommt. Das wird ganz wunderbar.

Am 09.03. geht’s los im BRUX/Freien Theater Innsbruck beim LGBTQIA* Gestaltwandler Slam: https://www.facebook.com/events/218655472041030/

Und am 10.03. geht es weiter ins Stromboli nach Hall (♥♥):https://www.facebook.com/events/183142235603360/

Wer schon sehnlichst darauf wartet…

Der Nachbericht von der Workshop & Slam Woche in Bordeaux, Nantes, Toulouse und Albi (Frankreich) folgt, sobald alles fertig ist. Ja, es wird ein Video geben! Ja, es wird Kostproben geben! Freude!

gedenken (Deutsch) IPA: [ɡəˈdɛŋkn̩] Bedeutungen: intransitiv: [1] mit Genitiv: die Erinnerung an jemand oder etwas pflegen, wachhalten

wenn sie

wenn sie die hände über ihrem kopf

zusammenschlägt dann reißen mich

wellen mit hinaus

 

wenn sie ihre lippen voneinander losreißt

dann erbeben alle requisiten

meines wohnzimmers

„gedenken (Deutsch) IPA: [ɡəˈdɛŋkn̩] Bedeutungen: intransitiv: [1] mit Genitiv: die Erinnerung an jemand oder etwas pflegen, wachhalten“ weiterlesen

Vorweihnachtlich Literarisches. Kulturzone Slam Wörgl & BPS.

Am 21.12. waren wir beim KULTURzone Vorweihnachts-Slam in Wörgl. Das war familiär und weihnachtlich. Ich durfte mir mit meinem Lieblings Weihnachtspulli Träger Emil den zweiten Platz teilen.
Am 22.12. waren wir in der Bäckerei beim letzten Bäckerei Poetry Slam des Jahres. Ganz im Sinne von „Hippie Shit“ teilte ich mir den Sieg mit den literarischen Weihnachtsengeln Tereza und Lisa.

„Vorweihnachtlich Literarisches. Kulturzone Slam Wörgl & BPS.“ weiterlesen

Wie lebendig, stimmungsvoll, kämpferisch, vielfältig, schräg, detailverliebt, liebevoll, andersartig, tiefgründig und humorvoll war die samstägliche 20-Jahres-Jubiläums-Präsentation der Ausgabe Nr. 40 „Die literarische Fahne“ des Literaturmagazins Cognac & Biskotten!

Hier das Statement von Thomas Schafferer. Vielen herzlichen Dank für den schönen Abend und euer zahlreiches Kommen:

„Wie lebendig, stimmungsvoll, kämpferisch, vielfältig, schräg, detailverliebt, liebevoll, andersartig, tiefgründig und humorvoll war die samstägliche 20-Jahres-Jubiläums-Präsentation der Ausgabe Nr. 40 „Die literarische Fahne“ des Literaturmagazins Cognac & Biskotten!“ weiterlesen

um es dir in erinnerung zu rufen [darum hier publiziert; die deixis ruft.]

um es dir in erinnerung zu rufen

ich will wahrheit, ich will wunden, ich will dein erwecken sehen

deine mauern kenne ich nicht

 

ich will wahrheit, ich will wille, ich will dein entdecken sehen

deine mauern kenne ich nicht

 

aber was ich kenne, das ist dein herz

und das können sie dir nicht nehmen

 

© Rebecca Heinrich, 2017, all rights reserved

Ankündigung: Neue Ausgabe von Cognac & Biskotten

Eine Ankündigung, die mich sehr freut:

Am 02.12.2017 werde ich an einer Lesung im Rahmen der Präsentation der neuen Ausgabe der Literaturzeitschrift „Cognac & Biskotten“ im Zeughaus zum Thema „Kampfgeist“ teilnehmen.

„Kampfgeist“ ist ein Thema, das für mich und mein Schreiben sehr wichtig ist. Umso mehr freut es mich, hierzu Texte beitragen zu dürfen.