Biographie

Rebecca Heinrich (*1995) ist Autorin, Lyrikerin, Slam-Poetin und Schauspielerin in deutscher und französischer Sprache.Studium der Pädagogik, Romanistik und Germanistik an der Universität in Innsbruck und an der Université Aix-Marseille. Literarischer Auftritt seit 2011 u.a. in Österreich, Deutschland, Italien, Luxemburg und Frankreich. Autorin der edition baes. Gründungsmitglied der Innsbrucker Lesebühne FHK5K. Sie ist Teil des Künstlerinnenkollektivs „dreiundzwanzigminuseins“, des Slam-Teams „Keine halbe Beschreibung“ und nahm an zahlreichen Meisterschaften teil: 2014, 2015 und 2017 war sie Starterin bei den österreichischen Poetry-Slam-Meisterschaften, 2014 und 2015 Teilnehmerin an den deutschsprachigen U-20-Poetry-Slam-Meisterschaften. 2016 nahm sie an der französischen Poetry Slam Nationalmeisterschaft »Slam So What« in Paris als Teil des Slam-Teams „El Ache de Cuba, Marseille“ teil. Im selben Jahr war sie Mitglied des französischen Slam-Kollektivs C. Truqué. 2016 war sie Vertreterin Österreichs beim deutsch-französischen Slam de Lux in Luxemburg. 2014 und 2016 Nominierung für den Lyrikpreis des Südtiroler Künstlerbundes („Bozner Autorentage“). 2016 und 2017 Teil der französischen Theatergruppe „Les Khrabarets“. 2017 Sprach-Kunst-Ausstellung „dreiundzwanzigminuseins“ im Forum für Kunst und Kommunikation, bei der sie Lyrik als Antwort auf bildende Kunst präsentierte.

Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften (&radieschen, Cognac & Biskotten) sowie Anthologie (Slam, Oida! 15 Jahre Poetry Slam in Österreich). 2018 erscheint der erste Slam-Poetry-Band in der Edition BAES.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*