Ankündigung: Neue Ausgabe von Cognac & Biskotten

Eine Ankündigung, die mich sehr freut:

Am 02.12.2017 werde ich an einer Lesung im Rahmen der Präsentation der neuen Ausgabe der Literaturzeitschrift “Cognac & Biskotten” im Zeughaus zum Thema “Kampfgeist” teilnehmen.

“Kampfgeist” ist ein Thema, das für mich und mein Schreiben sehr wichtig ist. Umso mehr freut es mich, hierzu Texte beitragen zu dürfen.

zoologische alltagsbetrachtungen

wenn sie elefanten aus mücken machen, dann

gehe ich in den wald lerchen besingen

 

denn ihren luftgefüllten rüsseltieren

fehlen die gedankenstriche

 

und das leben selbst ist mir ja schon eine

interpunktionslose wortkaskade

 

© Rebecca Heinrich, 2017, all rights reserved

Ö-SLAM 2017 & Kunstausstellung “dreiundzwanzigminuseins” – Vorbei.

Ö-SLAM 2017: Vorbei. Was für ein fulminantes Wochenende, was für ein Spektakel, was für eine großartige Organisation seitens FOMP. Herzliche Gratulation der Gewinnerin Agnes Maier.

Ebenfalls vorbei: Mit den letzten Gästen ging heute die Finissage – und damit unsere Ausstellung “dreiundzwanzigminuseins” – zu Ende. Wir bedanken uns bei euch für euer zahlreiches Erscheinen, bei allen Unterstützer_innen sowie Interessierten und freuen uns bereits auf das nächste Projekt. (Vor)Freude. Bis zum nächsten Mal. Ein Ausstellungskatalog wird als E-Pub erscheinen.

Vernissage dreiundzwanzigminus: So schön war die Eröffnung unserer Kunstausstellung!

So, so, so schön war es gestern bei unserer Vernissage “dreiundzwanzigminuseins” im kooio! Vielen lieben Dank für euer zahlreiches Erscheinen, für die vielen anregenden Gespräche und den veganen Zitronenkuchen. Die Ausstellung hängt jetzt vom 13.10. bis zum 28.10., die Galerie (Mariahilfstraße 40) ist immer Mittwoch-Sonntag von 17:00-20:00 geöffnet. Voranmeldung gerne erwünscht.

„Vernissage dreiundzwanzigminus: So schön war die Eröffnung unserer Kunstausstellung!“ weiterlesen

Teaser Vernissage: Vorstellung Material

Hier ein kurzer Teaser dessen, was euch am 13.10. im kooio bei der Vernissage unserer Ausstellung “dreiundzwanzigminuseins” und dann vom 13.-28.10. immer Mittwoch-Sonntag von 17:00-20:00 in Form von Text erwarten wird:

Gedicht “ich finde diesen lyrikband nicht mehr”
Tinte auf Schaumstoff-Karton weiß

Wir freuen uns bereits sehr auf einen schönen Abend mit euch.

Und so schön war es in Schwaz

Am 06.10.2017 durfte ich zusammen mit meinen wunderbaren Kolleg_innen den 1. Schwazer Bücherei Slam eröffnen.

Es war im wahrsten Sinne eine erhabene Erfahrung mit viel Hilfe “von oben”. Da wurde Weihwasser gespritzt und die Evangelien beschworen. Kurzerhand wurde ein Stück Holz und ein Notenständer zu einem Mikrofonständer umfunktioniert. Außerdem war der Abend deep. Sehr deep. So deep, dass alle Brezeln am Buffettisch verspeist wurden und das Publikum noch lange zu einem netten Plausch mit den Künstler*innen blieb.

Hier im Bild die wunderbare Chefin der Bücherei, die uns warmherzig empfangen hatte.

„Und so schön war es in Schwaz“ weiterlesen